Datenschutzerklärung von historyfriend.de

 

Das ist die Datenschutzerklärung von historyfriend.de (nachfolgend „historyfriend“ genannt). Mit dieser Datenschutzerklärung werden Sie darüber informiert, welche personenbezogenen Daten, zu welchem Zweck durch historyfriend erhoben, wie diese verwendet und an wen diese weitergeben werden sowie welche Rechte Sie in Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben, wenn Sie historyfriend besuchen und nutzen.

Die Datenschutzerklärung gilt für alle Seiten von https://historyfriend.de. Sie erstreckt sich nicht auf etwaig verlinkte Websites bzw. Internetpräsenzen von anderen Anbietern.

historyfriend verarbeitet nur solche personenbezogenen Daten, die für den Betrieb der Plattform technisch notwendig bzw. für die Erfüllung der vertraglichen Pflichten aus dem Nutzungsverhältnis zwischen Ihnen und historyfriend erforderlich sind.

1.   Verwendete Begriffe

Diese Datenschutzerklärung beruht auf den Begrifflichkeiten, die durch die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (nachfolgend  DSGVO“ genannt) verwendet werden. Aus Gründen der Transparenz werden vorab die verwendeten Begrifflichkeiten erläutert.

Es werden in dieser Datenschutzerklärung unter anderem die folgenden Begriffe verwendet:

Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (im Folgenden „betroffene Person“) beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

Etwas anders ausgedrückt sind personenbezogene Daten über Sie also Informationen, die sich auf Sie beziehen oder etwas über Sie persönlich aussagen und mit Ihnen in Verbindung gebracht werden können, entweder für sich alleine genommen oder in Kombination mit anderen Informationen. Der Einfachheit halber und zur besseren Verständlichkeit wird in dieser Datenschutzerklärung auch kurz von „Ihren Daten“, wenn von personenbezogenen Daten über Sie die Rede ist.

Verarbeitung

Verarbeitung ist jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten wie das Erheben, das Erfassen, die Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung.

Verantwortlicher

Verantwortlicher oder für die Verarbeitung Verantwortlicher ist die natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten entscheidet. Sind die Zwecke und Mittel dieser Verarbeitung durch das Unionsrecht oder das Recht der Mitgliedstaaten vorgegeben, so kann der Verantwortliche beziehungsweise können die bestimmten Kriterien seiner Benennung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten vorgesehen werden.

Auftragsverarbeiter 

Auftragsverarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder andere Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Web-Hosting

Unter Webhosting versteht man die Bereitstellung von Webspace sowie die Unterbringung von Webseiten auf dem Webserver eines Internet Service Providers.

Einwilligung 

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständlich abgegebene Willensbekundung in Form einer Erklärung oder einer sonstigen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten einverstanden ist.

Nutzergenerierter Inhalt

2.   Mindestalter für die Anmeldung bei historyfriend

Die Anmeldung bei und die Nutzung von historyfriend ist ausschließlich Personen erlaubt, die das 16 Lebensjahr vollendet. Personen unter 16 Jahren ist die Anmeldung und die Nutzung nicht gestattet.

3.   Wie werden Ihrer Daten verarbeitet?

Nachfolgend werden Sie darüber informiert, welche Daten, zu welchem Zweck und auf welcher Rechtsgrundlage verarbeitet und wie lange diese Daten gespeichert werden.

Bei der Voranmeldung für die Beta-Phase von Ihnen anzugebende Daten

Wenn Sie sich für die Nutzung von historyfriend in der Beta-Phase anmelden, benötigen wir Ihren Namen (kein Klarname erforderlich) und Ihre E-Mail-Adresse.

Wir Nutzen Ihre E-Mail-Adresse, um Ihnen die Nutzung der Beta-Version von historyfriend zu ermöglichen, indem wir Ihnen einen Einladungslink zusenden, unter dem Sie sich auf historyfriend registrieren können.

Ihre E-Mail-Adresse wird nach Zusendung des Einladungslinks gelöscht.

Rechtgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung für die Vorbereitung des Nutzungsverhältnisses notwendig ist. 

Bei der Registrierung von Ihnen anzugebende Daten (nachfolgend „Zugangsdaten“ genannt)

Bei der ersten Anmeldung auf historyfriend müssen Sie folgende Zugangsdaten angeben:

·         Nutzername

·         Passwort

·         E-Mail-Adresse.

Bei den Zugangsdaten handelt es sich um Pflichtangaben. Ohne die Angabe der Zugangsdaten ist die Nutzung von historyfriend nicht möglich.

Ihre Zugangsdaten können Sie jederzeit ändern. Ihr Passwort wird verschlüsselt gespeichert und ist für Mitarbeiter von historyfriend nicht sichtbar.

Zugangsdaten werden benötigt, damit Sie die Dienste von historyfriend nutzen können. Sie werden verwendet, um Sie bei jedem Einloggen zu identifizieren.

Ihre E-Mail-Adresse wird zusätzlich dazu verwendet, um mit Ihnen in Kontakt treten zu können, wenn dies für die Durchführung des Nutzungsverhältnisses notwendig ist (z.B. Zusendung eines Links für die Passwortänderung, wenn sie das Passwort vergessen haben).

Ihre E-Mail-Adresse ist nur für Sie sichtbar.

Ihr Nutzername wird unmittelbar nach der Registrierung für andere Nutzer von historyfriend sichtbar. Für andere Personen ist Ihr Nutzername nur dann sichtbar, wenn Sie historyfriend dies in Ihren Einstellungen zur Privatsphäre erlaubt haben. Sie können zudem die Auffindbarkeit Ihres Nutzernamens durch Internet-Suchmaschinen in den Einstellungen zu Ihrer Privatsphäre aktivieren, indem Sie die Auffindbarkeit Ihres Profils erlauben.

Ihre Zugangsdaten werden gelöscht, sobald Sie ihr Nutzerkonto bei historyfriend löschen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Zugangsdaten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung der Erfüllung des Nutzungsverhältnisses dient.

Weitere Daten, die Sie freiwillig angeben können

Sie können bei der Anmeldung – aber auch später noch in Ihren Einstellungen – freiwillig weitere Angaben machen (nachfolgend „freiwillige Angaben“ genannt), um es anderen Nutzern zu ermöglichen, Sie besser kennen zu lernen. Dies können z.B. folgende Angaben sein:

·         Vor- und Nachname

·         Geburtstag

·         Land

·         besuchte Schule

·         Arbeitgeber

·         Beziehungsstatus

·         Benutzername bei einem anderen sozialen Netzwerk inkl. Link zum Profil

Sie können auch ein Profilfoto von sich hochladen.

Ihre freiwilligen Angaben werden nach der Eingabe für andere Nutzer sichtbar. Bei manchen freiwilligen Angaben können Sie im Einzelfall entscheiden, ob und, wenn ja, für welche Nutzer diese Angaben einsehbar sein sollen. Sie können zudem die Auffindbarkeit dieser Angaben durch Internet-Suchmaschinen in den Einstellungen zu Ihrer Privatsphäre aktivieren, indem Sie die Auffindbarkeit Ihres Profils erlauben.

Ihre freiwilligen Angaben können Sie jederzeit ändern oder wieder löschen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer freiwilligen Angaben ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung der Erfüllung des Nutzungsverhältnisses dient..

Ihre Freunde

Ihre Freundschaftsanfragen an andere Nutzer von historyfriend sowie Freundschaftsanfragen dieser Nutzer an Sie werden in Ihrem Profil in einer Kontaktliste gespeichert. Nutzer von historyfriend, deren Freundschaftsanfrage Sie bestätigt haben oder Nutzer von Historyfriend , die Ihre Freundschaftsanfrage bestätigt haben, werden in Ihrer Freundesliste sowie in der Freundesliste Ihrer jeweiligen Freunde gespeichert.

Ihr Freundesliste ist für andere Personen nur sichtbar, wenn Sie historyfriend dies in Ihren Einstellungen zur Privatsphäre erlaubt haben. Darüberhinaus können Sie bestimmen, ob Sie für Freunde Ihrer Freunde in deren Freundeslisten sichtbar sein möchten.

Einzelne Freunde werden gelöscht, wenn Sie diese aus der Freundesliste entfernen. Ihre gesamte Freundesliste wird gelöscht, sobald Sie ihr Nutzerkonto bei historyfriend löschen. Sie sind in den Freundeslisten Ihrer Freunde solange sichtbar, bis Sie die Freundschaft beenden oder ihr Konto vollständig löschen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung der Erfüllung des Nutzungsverhältnisses dient.

Private Nachrichten

Sie können mit anderen Nutzern von historyfriend private Nachrichten austauschen. Neben reinem Text können Sie dabei auch andere Inhalte wie z. B. Bilder, andere Dateien oder eine Sprachnachricht an andere Nutzer von historyfriend schicken. Sie erhalten Benachrichtigungen über neue Nachrichten auch per E-Mail an die von Ihnen hinterlegte E-Mail-Adresse.

Private Nachrichten können niemals von anderen Personen als solchen, die an der Kommunikation beteiligt sind, eingesehen werden.

Die anfängliche Einstellung zur Privatsphäre für Nachrichten ist so, dass keine anderen Nutzer von historyfriend Ihnen Nachrichten senden dürfen. Sie können diese Einstellungen jederzeit ändern, so dass z.B. jeder oder nur Ihre Freunde Ihnen private Nachrichten senden dürfen.

Nachrichten werden so lange gespeichert, bis Sie diese selbst löschen, spätestens aber bis zur Löschung Ihres Nutzerkontos.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 I b) EU-DSGVO, da die Verarbeitung der Erfüllung des Nutzungsverhältnisses dient..

Ihre veröffentlichten Inhalte und Reaktionen

Sie können auf historyfriend Inhalte veröffentlichen oder auf Inhalte anderer Nutzer von historyfriend reagieren, z.B. durch:

·         Beiträge (z.B. Text, Bild) auf eigenen Seiten (z.B. Profilseite, Gruppe)

·         Beiträge auf fremden Seiten oder zu Inhalten andere Nutzer

·         „Gefällt mir“ - oder „Gefällt mir nicht“-Angaben

·         Teilen von Beiträgen

·         Hashtags

Die Inhalte werden unter Ihrem Nutzernamen mit Datums- und gegebenenfalls Zeitangabe angezeigt.

Inhalte und Reaktionen, die Sie auf Ihrer Profilseite veröffentlichen, sind nur für solche Personen sichtbar, denen Sie gemäß Ihrer Privatsphäreneinstellungen den Zugang gestatten (z.B. Freunde). Sie können vor dem Veröffentlichen eines Beitrags zwischen verschiedenen Einstellungen zur Privatsphäre wählen.

Inhalte und Reaktionen in einer öffentlichen Gruppe sind für alle Nutzer sichtbar. Inhalte und Reaktionen einer privaten Gruppe sind nur für Mitgileder sichtbar.

Inhalte und Reaktionen auf einer Seite (Fan-Page)

Inhalte und Reaktionen in einem Profil eines Nutzers oder

Inhalte und Reaktionen in einem Ereignis

Inhalte und Reaktionen auf fremden Seiten oder zu Inhalten anderer Nutzer, sind entsprechend den jeweiligen von anderen Nutzern von historyfriend gewählten Privatsphäreneinstellungen sichtbar. Die von diesen anderen Nutzern gewählten Privatsphäreneinstellungen können weniger streng als die von Ihnen gewählten sein. Wenn Sie Inhalte oder Reaktionen auf Profilseiten oder zu Inhalten anderer Nutzer veröffentlichen, dann können diese daher zusammen mit Ihrem Nutzernamen unter Umständen auch für Personen sichtbar sein, die Ihre Profilseite und Ihre Inhalte und Reaktionen ansonsten nicht einsehen können.

Sie können zudem die Auffindbarkeit Ihrer Beiträge durch Internet-Suchmaschinen in den Einstellungen zu Ihrer Privatsphäre aktivieren.

Sie können Ihre Beiträge mit Hashtags versehen. Diese werden unter dem jeweiligen Hashtag alle Nutzern angezeigt, die auf das Hashtag klicken.

Ihre auf historyfriend veröffentlichten Inhalte und Reaktionen werden entfernt, wenn Sie diese löschen. Ansonsten werden Ihre geteilten Inhalte und Reaktionen vollständig anonymisiert oder gelöscht, wenn Sie Ihr Nutzerkonto löschen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 I b) EU-DSGVO, da die Verarbeitung der Erfüllung des Nutzungsverhältnisses dient..

Markierungen, Pinnwandeinträge, Benachrichtigungen über den Besuch von Profilen

Sie können in Ihren Privatsphäreneinstellungen weitere Einstellungen vornehmen. So können Sie bspw. bestimmen,

·         ob – und wenn ja, wer – Sie in einem Beitrag oder als Familienmitglied markieren darf

·         ob – und wenn ja, wer auf Ihrer Pinnwand schreiben darf

·         ob Benutzer benachrichtigt werden, wenn Sie ihr Profil besucht haben

 

Die Markierungen und Beiträge andere Nutzer auf Ihrer Pinnwand werden gelöscht, sobald Sie diese entfernen oder Ihr Konto insgesamt löschen.

 

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 I b) EU-DSGVO, da die Verarbeitung der Erfüllung des Nutzungsverhältnisses dient.

 

Daten im Zusammenhang Ereignissen, Gruppen, Blogs  und Seiten

Sie können auf historyfriend Ereignisse, Gruppen, Blogs und Seiten erstellen. Sie können mit diesen auch interagieren, indem Sie z.B. an Ereignissen teilnehmen, Gruppen und Blogs beitreten und Seiten mit „Gefällt mir“ markieren sowie gegebenenfalls Inhalte veröffentlichen.

Die Informationen darüber, dass Sie einer Gruppe beigetreten sind, an einer Veranstaltung teilnehmen oder eine Seite mit „Gefällt mir“ markiert haben sind für deren Ersteller sichtbar. Die Sichtbarkeit für andere Nutzer können Sie in Ihren Privatsphäreneinstellungen bestimmen.

Die Informationen werden gelöscht, wenn Sie aus einer Gruppe austreten, an einer Veranstaltung nicht mehr teilnehmen bzw. Ihre „Gefällt mir“-Markierung einer Seite entfernen oder ihr Konto insgesamt löschen.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 I b) EU-DSGVO, da die Verarbeitung der Erfüllung des Nutzungsverhältnisses dient..

 

Daten, die wir automatisch erhalten

Jedes Mal, wenn Sie historyfriend aufrufen, werden von Ihrem Browser automatisch bestimmte Informationen (Verkehrsdaten) an unseren Server gesendet und von diesem dann in einem so genannten Logfile gespeichert. Dies sind bspw. Informationen über

·         den Typ und die Version des von Ihnen verwendeten Browsers,

·         das von Ihnen verwendete Betriebssystem,

·         die Internetseite, von der aus Sie zur aktuellen Seite gekommen sind,

·         den Hostnamen (IP-Adresse) Ihres Rechners sowie

·         die Uhrzeit, zu der der Aufruf erfolgt ist.

Für jeden registrierten Nutzer legen wir eine Identifikationsnummer (Nutzer-ID) an, die bestimmte Verkehrsdaten enthält und mit dem Profil verknüpft ist. Ferner enthält die Nutzer-ID einige Informationen darüber, wie Sie historyfriend nutzen. Dabei handelt es sich insbesondere folgenden Daten:

·         Zeitstempel (Datum, Uhrzeit) vom letzten Besuch

·         Anzahl der Gefällt mir“ – Angaben

·         Anzahl geteilte und kommentierte Beiträge

·         Anzahl der Nutzer, denen Sie folgen 

·         Anzahl der Beiträge auf Ihrer der Pinnwand

·         Anzahl der versendeten Nachrichten

·         Anzahl der Gruppen, denen Sie beigetereten sind

Wir verarbeiten die Verkehrsdaten sowie die sonstigen unter der Nutzer-ID gespeicherten Daten um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die unterschiedlichen Funktionen von historyfriend bereit zu stellen. Darüber hinaus bezwecken wir mit der Verarbeitung die Gewährleistung der Sicherheit und Stabilität der Systeme sowie des Schutzes Ihrer Daten. Insbesondere treffen wir in diesem Zusammenhang Vorkehrungen, um zu verhindern, dass Fremde sich mit Ihren Zugangsdaten anmelden und Ihr Profil missbrauchen.

Vorbehaltlich etwaiger gesetzlicher Aufbewahrungspflichten löschen oder anonymisieren wir Ihre IP-Adresse nach Ihrem Verlassen der Internetseiten von historyfriend. Ihre Nutzer-ID wird gelöscht, sobald Sie Ihr Konto insgesamt löschen.

Im Übrigen nutzen wir die durch Ihren Browser an unsere Server übermittelten Informationen in anonymisierter Form – also ohne dass Rückschlüsse auf Sie möglich wären – zur Analyse und Verbesserung unserer Dienste. Auf diese Weise können wir bspw. mögliche Fehler entdecken oder ermitteln, an welchen Tagen und zu welchen Uhrzeiten historyfriend besonders stark genutzt wird. Bei anonymisierten Daten handelt es sich nicht mehr um personenbezogene Daten.

Rechtsgrundlage für die Erhebung und Verarbeitung der in einem Logfile sowie in einer Nutzer-ID gespeicherten Informationen ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung notwendig ist, um Ihnen die Website auf Ihrem Computer anzeigen zu können sowie Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO, da die Gewährleistung der Sicherheit sowie die Analyse der Nutzung von historyfriend unsere berechtigten Interessen abbilden.

Cookies

Cookies sind sehr kleine, von Internetseiten verwendete Textdateien, die Ihr Browser auf Ihrem Computer speichert. Sog. „Session Cookies“ werden temporär im Arbeitsspeicher abgelegt und beim Schließen des Browsers automatisch gelöscht. Sog. „permanente Cookies“ werden über eine festgelegte längere Zeitspanne auf der Festplatte gespeichert; sie werden nach Ablauf der jeweils festgelegten Zeitspanne automatisch gelöscht.

Cookies dienen vor allem dazu, die Benutzung einer Internetseite einfacher, effektiver und sicherer zu machen. Wir setzen Cookies ein, um Sie nach dem Einloggen auf historyfriend.de während Ihrer Sitzung und des Wechsels zwischen verschiedenen Unterseiten durchgängig identifizieren zu können. Nach dem Ende Ihrer Sitzung verfällt der entsprechende Session Cookie automatisch. Wir setzen darüber hinaus Cookies ein, um Sie zu warnen, wenn sich jemand z.B. mit einem anderen Computer in Ihrem Konto einzuloggen versucht. Schließlich setzen wir Cookies ein, um Ihnen bestimmte Funktionen von historyfriend, wie z.B. den Nachtmodus bereitzustellen und Ihre Auswahl für den nächsten Besuch auf historyfriend zu merken.

Hier ist eine Übersicht an allen Cookies, die wir verwenden:

Bezeichnung

Funktion

Speicherdauer

PHPSESSID

Identifikation des Nutzers während der Sitzung

Sitzung

mode

Auswahl von Tag- bzw. Nachtmodus merken

10 Monate

src

Erkennen von Log-In-Versuchen mit anderen Geräten

8 Monate

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies generell nicht akzeptiert, oder sie nur nach ausdrücklicher Bestätigung durch Sie akzeptiert. Wie dies funktioniert, finden Sie leicht über die Hilfe-Funktion Ihres Browsers heraus. Wenn von Ihrem Browser keine Cookies akzeptiert werden, steht jedoch der Funktionsumfang von historyfriend.de eventuell nur eingeschränkt oder gar nicht zur Verfügung.

4.   Übermittlung oder Weitergabe Ihrer Daten an Dritte

Wir übermitteln Ihre Daten grundsätzlich nicht ohne Ihre Einwilligung an Dritte.

Eine technische Weitergabe erfolgt allerdings, wenn und soweit dies für den Betrieb von historyfriend.de oder aus anderen Gründen für die Begründung, die Durchführung oder die Abwicklung Ihres Nutzungsverhältnisses mit uns erforderlich ist. Dies ist der Fall, wenn historyfriend.de bei einem externen Dienstleister gehostet wird, also ein externer Dienstleister die Server historyfriend.de betreibt.

Derzeit wir historyfriend auf den Servern von IONOS (Betreiber: 1&1 IONOS SE Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur) gehostet.

Die Weitergabe stützt auf Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO, da die Verarbeitung der Erfüllung des Nutzungsverhältnisses dient.

Daneben können wir gesetzlich verpflichtet sein, Daten im Einzelfall auf Anordnung einer zuständigen Stelle weiterzugeben, wenn und soweit dies für Zwecke der Strafverfolgung, zur Gefahrenabwehr durch die Polizeibehörden der Länder, zur Erfüllung der gesetzlichen Aufgaben der Verfassungsschutzbehörden des Bundes und der Länder, des Bundesnachrichtendienstes oder des Militärischen Abschirmdienstes oder des Bundeskriminalamtes im Rahmen seiner Aufgabe zur Abwehr von Gefahren des internationalen Terrorismus oder zur Durchsetzung der Rechte am geistigen Eigentum erforderlich ist.

Die Weitergabe stützt auf Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO, da die Verarbeitung der Erfüllung der gesetzlichen Verpflichtung dient.

5.   Schutz Ihrer Daten

Um Ihre Daten bspw. vor Manipulationen, Verlust und unbefugtem Zugriff durch Dritte zu schützen, setzen wir technische und organisatorische Maßnahmen ein, um ein angemessenes Schutzniveau Ihrer personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Zu diesen Maßnahmen gehören u.a. der Einsatz von Firewalls und von Antivirus-Programmen sowie manuelle Sicherheitsvorkehrungen. Die Übertragung und Speicherung Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt. Unser Hosting-Dienstleister verarbeitet Ihre Daten nur nach unseren Weisungen und nur für den Zweck der Durchführung des Nutzungsverhältnisses. Die Rechenzentren des Hosting-Dienstleisters befinden sich in Europa und sind nach ISO/IEC 27001:2013 zertifiziert.

Unsere Sicherheitsmaßnahmen überprüfen und verbessern wir fortlaufend entsprechend dem aktuellen Stand der Technik. Zudem sind in Einklang mit dem Grundsatz „Datenschutz durch Voreinstellungen“ bei Ihrer Erstanmeldung bereits die strengsten Privatsphäre-Einstellungen voreingestellt.

6.   Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

·         Recht auf Auskunft (Art. 15 DSGVO),

·         Recht auf Berichtigung (Art. 16 DSGVO) oder Löschung (Art. 17 DSGVO),

·         Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO),

·         Recht auf Widerruf Ihrer Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO),

·         Recht auf kostenlosen Erhalt der Daten in einem strukturierten, gängigen, maschinenlesbaren Format („Datenübertragbarkeit“) sowie Recht auf Weiterübermittlung der Daten an einen anderen Verantwortlichen, wenn die Voraussetzung des Art. 20 Abs. 1 lit. a, b DSGVO erfüllt sind,

·         Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 DSGVO). Ihr Widerspruchsrecht besteht bei Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Sie haben kein Widerspruchsrecht, wenn wir oder unsere Dienstleister zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen können, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen. Sie haben auch kein Widerspruchsrecht, wenn die Verarbeitung der Geltendmachung und Ausübung von oder der Verteidigung gegen Rechtsansprüche dient (Art. 21 Abs. 1 DSGVO). Im Falle Ihres Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

·         Sie haben, unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht, auf Beschwerde bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde. Eine Übersicht aller deutschen Aufsichtsbehörden für Datenschutz finden Sie hier.

Eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten, die wir verarbeiten, stellen wir Ihnen gerne kostenfrei zur Verfügung. Sollten Sie weitere Kopien beantragen, fällt für jede weitere Kopie ein angemessenes Entgelt in Höhe der Verwaltungskosten an. In Ihrem Nutzerkonto können Sie zudem selbständig alle oder ausgewählte Kategorien Ihrer Daten herunterladen.

Einwilligungen in die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, können Sie mit Wirkung für die Zukunft ganz oder teilweise widerrufen. Gleiches gilt für eventuelle spätere, weitergehende Einwilligungen in die Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung Ihrer Daten vor dem Widerruf.

Die Löschung Ihrer Daten können Sie durch das Löschen Ihres Kontos auf historyfriend.de jederzeit auch selbst vornehmen. Ihr Account – d.h. Ihre Profilseite und Ihre bei uns vorliegenden Daten – wird in diesem Fall automatisch gelöscht. Ihre Inhalte und Kommentare können Sie auch jederzeit selbst manuell löschen.

Falls und insoweit allerdings gesetzliche Aufbewahrungsrechte oder -pflichten bestehen, werden wir die entsprechenden Daten für eine weitere Verwendung sperren.

Sollten Sie Inhalte anderer Nutzer kommentiert haben, dann werden wir bei der Löschung Ihres Accounts Ihren Nutzernamen von diesen Kommentaren entfernen. Die Kommentare als solche werden nicht gelöscht. Vor Löschung Ihres Accounts haben Sie jedoch jederzeit die Möglichkeit, Ihre Kommentare selbst manuell zu löschen.

Kontaktieren Sie uns gerne bspw. per E-Mail unter [E-Mail-Adresse einzufügen], oder postalisch unter [postalische Adresse einzufügen]. Ggf. verlangen wir einen Nachweis Ihrer Identität, bevor wir Ihr Anliegen umsetzen. Dies dient dem Schutz Ihrer Daten vor Manipulation oder Löschung durch Dritte.

7.   Verantwortliche Stelle und Kontakt

Der hier im datenschutzrechtlichen Sinn „Verantwortliche“ ist Herr Patrick Neumann

Straße: Elsterwerdear str .42 

Ort/PLZ: 01239 Dresden

Telefonnummer: 017646008767

E-Mail: Administrator@historyfriend.de.

Sollten Sie Fragen zu diesen Datenschutzbestimmungen oder zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns haben, dann kontaktieren Sie uns per E-Mail unter [Administrator@Historyfriend.de], oder postalisch unter

[ Elsterwerdear str .42   01239 Dresden ]. 

8.   Aktuelle Version und Änderung dieser Datenschutzbestimmungen

Dies ist die Version 1.0 der Datenschutzbestimmungen für historyfriend.de.

Wir entwickeln historyfriend.de laufend weiter, um Ihnen einen immer besser werdenden Dienst zur Verfügung stellen zu können. Diese Datenschutzbestimmungen werden wir stets aktuell halten und entsprechend anpassen, wenn und soweit dies erforderlich werden sollte.

Über eventuelle Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen werden wir Sie natürlich informieren. Dies werden wir sowohl mittels einer E-Mail an die uns von Ihnen mitgeteilte E-Mail-Adresse tun, als auch durch einen automatischen Hinweis bei Ihrem ersten Einloggen auf historyfriend.de nach einer erfolgten Aktualisierung dieser Datenschutzbestimmungen. Insofern darüber hinaus eine weitere Einwilligung von Ihnen zu unserem Umgang mit Ihren Daten erforderlich werden sollte, werden wir diese selbstverständlich von Ihnen einholen, bevor entsprechende Änderungen wirksam werden.

Sie können die aktuelle Version der Datenschutzbestimmungen für historyfriend.de jederzeit im Internet unter [URL einzufügen] abrufen. Auch eventuelle ältere Versionen dieser Datenschutzbestimmungen halten wir unter dieser Adresse für Sie bereit.